R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~ R u n d f u n k o r c h e s t r a ~

Intro

With the approach of setting a counterweight to the formatted programming of established radio stations, the Rundfunkorchestra (former name "bauhaus.fm-Rundfunkorchester") broadcasts uncontrolled sounds into stream and ether. Only loose agreements regarding the sound material as well as their use in time, are agreements that guarantee a uniqueness of the performance at every performance: always new, always fresh.
Since 2017, the Rundfunkorchestra consists of activists of the experimental radio station bauhaus.fm as well as alumni of the Bauhaus University Weimar. Inspired by the participation in the radio art festival Radio Revolten 2016 (Halle) as well as in the live program "SAVVY Funk" (Berlin) as part of the dokumenta14 radio project (2017), the group has been working on their own live improvisations since the beginning of 2017. One of the constants of the performance is the inclusion of the inherent sound of the place as well as the instruments and objects used. Recording or broadcasting begins with entering the space, including the setup of the setup. Thus, electronic instruments such as drum machines and computers, become sound generators even before electricity begins to flow through them. Everything is allowed as an instrument or sound generator: soundscapes, voices, oscillators, live streams, samplers, effects units ...
In over 30 recordings of the live radio concerts at bauhaus.fm as well as in recordings of concerts in Cologne, Dresden and Halle, the sonic diversity of the material used as well as the use of unconventional sound generators becomes apparent.

current line-up of the group:
Max Arsava, Konrad Behr, Leon Goltermann, Mohammad H. Javaheri, Margarethe Maierhofer-Lischka

participants of past performances:
Max Arsava, Konrad Behr, Sarah Buchner, Laura Anh Thu Dang, Anja Erdmann, Michael Fischer, Jan Glöckner, Leon Goltermann, Marko Hörschelmann, Martin Hirsch, Mohammad H. Javaheri, Vivien Mercedes Jester, Silke kleine Kalvelage, Margarete Kiss, Steffen Koritsch, Lefteris Krysalis, Margarethe Maierhofer-Lischka, Johann Mittmann, Janine Müller, Tilman Pätzold, Denis Polec, Hanne Römer, Luca Schepers, Philipp Schmalfuß, Benjamin Serdani, Peter Strickmann, Andreas von Stosch, Benjamin Vossler, Phillip Waltinger, Evgenija Wassilew, Keno Westhoff, Alwin Weber, Markus Westphal, Anton Worch

dates

  • 2024 May 9
    live performance & exhibition @ Galerie KUB as part of Trip Festival Leipzig
  • 2024 April 12
    live performance @ Klangmanifeste echoraum Vienna (Austria)
    Playing: Mohammad H. Javaheri, Margarethe Maierhofer-Lischka, Konrad Behr, Max Arsava, Leon Goltermann
    Exhibition of Funkstern Plus radio installation: April 12 - 19 2024, 'echoraum' Sechshauser Straße 66, Vienna
  • 2024 April 10
    live performance @ Cafe Wolf in Graz (Austria)
    Playing: Mohammad H. Javaheri, Margarethe Maierhofer-Lischka, Max Arsava & Leon Goltermann
  • 2023 November 30
    The Rundfunkorchestra is part of the TSONAMI FESTIVAL INTERNATIONAL DE ARTE SONORO in Chile
  • 2023 November 13
    Our "Funkstern plus" won the Saxon State Prize for Design in the category "digital desgin"
  • 2023 October 27
    live performance @ Kulturfabrik Meda in Mittelherwigsdorf/Saxonia as part of LAND.SCHAFFT.SOUND. series. Playing: Konrad Behr, Leon Goltermann, Lefteris Krysalis, Margarethe Maierhofer-Lischka, Alwin Weber, Markus Westphal
  • 2023 September 22
    live performance @ Schiller Museum Weimar, Playing: Konrad Behr, Laura Anh Thu Dang, Jan Glöckner, Leon Goltermann, Lefteris Krysalis
  • 2023 August 11
    Our "Funkstern plus" is nominated for Saxon State Prize for Design 2023
  • 2023 June 2
    live performance @ CLAWS OF SAURTOPIA NOISEFEST Leipzig, Playing: Max Arsava, Konrad Behr, Sarah Buchner, Leon Goltermann, Margarethe Maierhofer-Lischka, Markus Westphal
  • 2023 May 11
    live performance @ TrustFM as part of radio programme for Cultural Symposium Weimar 2023 of the Goethe-Institut, Playing: Konrad Behr, Leon Goltermann, Michael Fischer, Lefteris Krysalis, Markus Westphal
  • 2022 November 11
    live performance @ "prepaid radio/records" in Leipzig, Playing: Max Arsava, Konrad Behr, Laura Anh Thu Dang, Leon Goltermann, Michael Fischer, Lefteris Krysalis, Mohammad H. Javaheri, Margarethe Maierhofer-Lischka
  • 2022 September 17./18.
    22h performance at Radio Art Zone in Esch/Luxemburg, A radio art project by Radio ARA and Mobile Radio for the European Capital of Culture Esch2022, Playing: Max Arsava, Konrad Behr, Laura Anh Thu Dang, Jan Glöckner, Leon Goltermann, Lefteris Krysalis, Mohammad H. Javaheri, Margarethe Maierhofer-Lischka, Markus Westphal
  • 2022 September 10./11.
    STWST48x8 DEEP - 48 HOURS DISCONNECTED CONNECTING in Linz/Austria, The 8th edition of the annual 48-hour nonstop showcase extravaganza. 48 hours of genre-free art and critical production in the anti-white-cube STWST., Playing: Konrad Behr, Leon Goltermann, Mohammad H. Javaheri, Margarethe Maierhofer-Lischka
  • 2022 March 31st 7pm
    at the Medienkulturzentrum Dresden - hybrid concert performance and presentation of the "Funkstern plus" in the context of the finissage of the exhibition "ECHOES" by Steffen Koritsch (NOISIO), Playing: Laura Anh Thu Dang, Leon Goltermann, Lefteris Krysalis, Mohammad H. Javaheri, Markus Westphal, Konrad Behr.
  • 2022 February 21st, 9pm
    live@bauhaus.fm, listen on mixcloud
  • 2022 February
    Newspaper article in the magazine jungle world, An interview with the bauhaus.fm-Rundfunkorchester by Sebastian Franke
  • 2022 February 7th – 20th
    The concert "bauhaus.fm-Rundfunkorchester plays Sleeping Refrigerators" (from July 2020) runs in the program of RADIOPHRENIA art radio program in Glasgow
  • 2022 February 1st, 8pm
    live@bauhaus.fm - live remote performance of Konrad Behr (in Dresden), Leon Goltermann (in Leipzig), Mohammad H. Javaheri (in Ankara), Markus Westphal (in Weimar), Recording on this Mixcloud Page
  • 2022 January 6th, 8.30pm
    Online Live Performance together with Trepterror at trepterror.com, see recording on this youtube page
  • 2021 July 14th, 8pm
    Live Performance at exhibition opening born to be bauhaus award
  • 2021 June 16th, 8pm
    Live Performance and radio broadcast @ radio lotte during Kultursymposium Weimar 2021, Theaterplatz Weimar
  • 2021 May
    The orchestra was honored with the born to be bauhaus award, Playing: Konrad Behr, Laura Anh Thu Dang, Leon Goltermann, Vivien Mercedes Jester, Lefteris Krysalis, Benjamin Vossler
  • 2020 July 13th, 10pm
    bauhaus.fm-Rundfunkorchester plays "Sleeping Refrigerators", part of special programm SHIFT.FM @ bauhaus.fm Weimar
  • 2020 April
    Audio/Video Colloboration performances with kapsel.space at DOGO-Residenz Lichtensteig Switzerland
  • 2019 April 6
    Performance at 10. Mühlheimer Nacht at KunstWerk Köln
  • 2019 April
    Recordings for Soundwalk App "Wo ist Walter?" at Studio für elektroakustische Musik Weimar (SeaM)
  • 2018 June 21
    Performance at Limona Weimar
  • 2018 September 22
    Performance at Datenspuren-Symposium at Zentralwerk Dresden
  • 2018 September 9
    Performance at Radio-Kiosk at Reileck in Halle
  • 2017 May 17
    First performance on bauhaus.fm

Funkstern plus

The "Funkstern plus" is a combination of audio mixing console for up to 7 live musicians*, musical instrument, living audio archive and near-field radio transmitter. It embodies all the characteristics of the sound collective Rundfunkorchstra - collaborative, experimental, preserving and broadcasting. In 2023, the device was awarded the Saxon State Prize for Design (sachsen-designpreis.de) in the DIGITAL DESIGN category.

Development Steffen Koritsch (https://nosio.de) & Konrad Behr (konrad-behr.de) in collaboration with the Rundfunkorchstra

Contact

instagram:
@rundfunkorchestra

soundcloud:
soundcloud.com/rundfunkorchestra

Mail:
rundfunkorchester {at} sonicimpulses.org


Impressum:

Webseite des Kollektivs "Rundfunkorchstra"

Webseitenbetreuung:
Konrad Behr

Z<U>e<S>i<_>t<Y>h<O>a<U>i<R>n<R>e<R>r<R> <R>S<R>t<R>r<R>.<_><E>8<Y> /
0<S>1<X>12+7* Dresden
Deutschland

E-mail: pSoPsAtM@kSoPnArMa_dSPbAeMhSrA.Md_e

Tel.: 0416729 77123933099228


Datenschutz­erklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf dieser Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Abschnitt „Hinweis zur Verantwortlichen Stelle“ in dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch oder nach Ihrer Einwilligung beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Wenn Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an uns wenden.

2. Hosting und Content Delivery Networks (CDN)

Externes Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Wir setzen folgenden Hoster ein:

ALL-INKL.COM - Neue Medien Münnich
Hauptstraße 68
D-02742 Friedersdorf

3. Allgemeine Hinweise und Pflicht­informationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Konrad Behr

Z<U>e<S>i<_>t<Y>h<O>a<U>i<R>n<R>e<R>r<R> <R>S<R>t<R>r<R>.<_><E>8<Y> /
0<S>1<X>12+7* Dresden
Deutschland

E-mail: pSoPsAtM@kSoPnArMa_dSPbAeMhSrA.Md_e

Tel.: 0416729 77123933099228

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Speicherdauer

Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z.B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

Hinweis zur Datenweitergabe in die USA und sonstige Drittstaaten

Auf unserer Website sind unter anderem Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA oder sonstigen datenschutzrechtlich nicht sicheren Drittstaaten eingebunden. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre personenbezogene Daten in diese Drittstaaten übertragen und dort verarbeitet werden. Wir weisen darauf hin, dass in diesen Ländern kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau garantiert werden kann. Beispielsweise sind US-Unternehmen dazu verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass Sie als Betroffener hiergegen gerichtlich vorgehen könnten. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z.B. Geheimdienste) Ihre auf US-Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Wir haben auf diese Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATENVERARBEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

Beschwerde­recht bei der zuständigen Aufsichts­behörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Daten­übertrag­barkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

4. Datenerfassung auf dieser Website

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Quelle: eRecht24

media

Videos

Rundfunkorchestra @ Schiller-Museum Weimar
Recorded September 22, 2023 at Schiller-Museum Weimar
Video: Sandra Reyes (sandrareyesfilms.wordpress.com) & Milad Rezaei (miladrezaei.com)
Rundfunkorchestra @ Radio Art Zone
Excerpts of the 22 hours performance of the Rundfunkorchestra at Radio Art Zone in Esch/Luxembourg in September 2022.
Video: Konrad Behr

More:

audio

@ Radio Art Zone 2022
22 h Live performance @ Radio Art Zone, Saturday 17 September, from 14:00 CEST until 12:00 noon on Sunday 18 September

More:

Images

22. September 2023, Schiller Museum Weimar
Photo: Sandra Reyes
17./18. September 2022, 22h performance @ Radio Art Zone
Photo: Konrad Behr
2021 June 16 at Goethe Symposium Theaterplatz Weimar,
Video-Still: Konrad Behr
2018 September 8 at Performance at Radio-Kiosk at Reileck in Halle
Photo: Konrad Behr